Konzertbericht JBO Batschkapp Frankfurt 2016

JBO Elf-Tour Batschkapp Frankfurt 2016

Am 3. November 2016 waren wir in der Batschkapp Frankfurt bei J.B.O. und deren Elf-Tour. Als Support war die Österreicher Band Drescher mit dabei.
 

Nachdem wir im Frühjahr 2016 schon bei der J.B.O. Tour in Mannheim vorbeigeschaut hatten und es da leider durch ungünstige Umstände mit dem Fotopass nichts wurde, war die Vorfreude natürlich nun gigantisch J.B.O. auf einer ihrer Touren auch mal fotografieren zu können. Gleiches galt auch für die Vorband Drescher, welche wir von einem kleinen Auftritt auf dem Summer Breeze schon kannten.

Konzertbericht JBO Batschkapp Frankfurt 2016


Drescher Batschkapp Frankfurt 2016

Mit Drescher ging es dann auch direkt ordentlich los. Die Batschkapp füllte sich im Laufe des Auftritts stetig und die Stimmung wurde konstant besser. Ob man in Frankfurt immer so verstand, was die Österreicher da so von sich gaben sei mal dahingestellt, dass ein neues Album erhältlich ist weiß aber spätestens nach dem Konzert jeder der Anwesenden ;)
 

Drescher Batschkapp Frankfurt 2016

Neben vieler eigenen Songs spielte Drescher unter anderem auch ein Cover von „Ace of Spades“ und „Amadeus“. Gerade „Amadeus“ ist in der Version von Drescher ein absoluter Hochgenuss und macht live einfach nur Spaß:


 

Nach einer kurzen Umbauphase erfüllte plötzlich der Geruch von Weihrauch die nun doch recht ordentlich gefüllte Batschkapp. Nur wenige Augenblicke später standen auch die Jungs von J.B.O. auf der Bühne und legten mit ihrem „Glaubensbekenntnis“ los.
 

JBO Batschkapp Frankfurt 2016

Wie wir schon in Mannheim herausfinden durften, ging es im Publikum bei J.B.O., trotz des sehr breiten Spektrums an Besuchern, mehr als nur etwas ab und so konnte man von Anfang an einen schönen Moshpit vor der Bühne genießen.
 

JBO Batschkapp Frankfurt 2016

Neben einer breiten Auswahl an Hits der früheren Alben, war natürlich auch der eine oder andere Titel des neuen Albums Elf mit auf der Setlist. Los ging es hier mit Ich hätt gern mehr. Der Song wurde mit der Info von Hannes angekündigt, dass man sich doch das Musikvideo dazu mal ansehen muss – auch wenn man den Song nicht mag! Hier also für euch das Musikvideo zum Song (anschauen!):


 

Hierbei wurde im Publikum eine Polonaise gestartet. Dies nahm Hannes als Anlass klar zu machen, dass sowas beim nächsten Song nicht möglich sei, da dieser so romantisch ist, dass man da niemals eine Polonaise dabei machen könne. Gleichzeitig wurde als Anregung vorgeschlagen, doch einfach beim nächsten Slayer Konzert zu dem Song „Reign in Blood“ eine Polonaise zu starten ^^
 

JBO Batschkapp Frankfurt 2016

Der romantische un-polonaise-bare Song war dann Gänseblümchen und ja es stellte sich tatsächlich als fast unmöglich heraus bei diesem Refrain eine Polonaise durch den Moshpit aufrecht zu erhalten, aber man kann dem Frankfurter Publikum nicht vorwerfen, es nicht versucht zu haben!
 

Setlist J.B.O. Batschkapp Frankfurt
Glaubensbekenntnis
Bolle
Rock Muzik
Arschloch und Spaß dabei
Im Verkehr
Ich liebe Dir
1001 Nacht
Ich hätt gern mehr
Gänseblümchen
Wir Ham ‚Ne Party
Die Waldfee
Panzer Dance
Rammstein Reggae
Bimber Bumber Dödel Dei
Könige
Gimme Dope Joanna
Schlagzeug/Bass Solo
Hose runter!
Vier Finger für ein Halleluja
Ein guter Tag zum Sterben
Wacken ist nur einmal im Jahr
Kuschelmetal
 

Zugabe 1:
Dr. Met
Geh mer halt zu Slayer
 

Zugabe 2:
Verteidiger des Blödsinns
Ein Fest

 

JBO Batschkapp Frankfurt 2016

Als kleines Live-Schmankerl wurde zwischendrin von Wolfram noch ein Schlagzeug-Solo gestartet, welches von Ralf mit einem Bass-Solo ergänzt wurde. Beide Soli konnten sich absolut sehen lassen und das Bass-Solo konnte man dazu auch ordentlich spüren!
 

Fazit:

Drescher startete den Abend spätestens mit dem Titel Amadeus mehr als ordentlich und heizte das Publikum für die Show von J.B.O. ein. Diese beglückten Frankfurt mit einer genialen Mischung aus Titeln der verschiedenen CDs und einigen Songs vom neuen Album. Gerade wer J.B.O. sonst primär auf Festivals zu sehen bekommt, konnte bei diesem Auftritt sehr viele ältere Titel das 1. Mal live hören!
 

Dazu war natürlich auch der Quatsch-Faktor zwischen den einzelnen Lieder, in den Unterhaltungen auf der Bühne und der Interaktion mit dem Publikum wieder absolut top, wie man es von J.B.O. eben gewohnt ist!

JBO Batschkapp Frankfurt 2016

J.B.O. hat im Jahr 2016 und 2017 noch einige Stationen auf denen sie halt machen, wer Zeit findet auf eines der Konzerte zu gehen sollte sich diese Setlist definitiv nicht entgehen lassen – ein spaßiger Abend ist mit J.B.O. eh immer garantiert!
 
 

Weitere Fotos:

Fotos JBO Batschkapp Frankfurt 2016

Fotos Drescher Frankfurt 2016

 
Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...  

Weitere Informationen zum Konzert und den Bands:
– J.B.O.: Homepage von J.B.O. | J.B.O. auf Facebook
– Drescher: Homepage von Drescher | Drescher auf Facebook
– Batschkapp Frankfurt: Homepage des Konzertortes
 
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*