Test der Wintertauglichkeit…

… meiner Jogg-Ausrüstung.
Ergebnis: zu gut…

Beim letzten Mal joggen war mir doch an den Fingerchen und an der Nase und den Öhrchen etwas kalt. Zudem wurden meine Ohrhörer Arschkalt und sind ständig am loslösen vom Ohr gewesen.
Somit dachte ich mir heute einfach mal zu Testen was ich gegen die eisige Kälte zu bieten habe.


Angetreten gegen das Wetter bin ich mit:
-1er Wintermütze (gibt es so was im Sensenmann-Kapuzen-Look? Dann würde ich mir das besorgen^^
– verdammt alte löchrige Winterfingerhandschuhe
– gestickte Socken (eig. nix besonderes^^ aber bisher nur 1 Paar).
– 3 Schichten Stoff vor meinem besten Stück (unter anderem meine lange Badehose [war zu faul zum ausziehen ^^])
– mein kleiner Schaal (anfangs auch über die Nase später nur noch im Halsbereich)
– mein Fleece Pulli (Word erkennt „fleece“ ned – ist das richtig geschrieben?)
– meine Wind-Stopp-Jacke

Doppelt so schwer wie sonst ging es also los auf die längere Strecke. Es war die ersten 100m sehr angenehm unter all dem Stoff doch dann wurde es merklich zu warm. Nächstes Mal werde ich also wieder etwas luftiger loslegen wenn kein Wind weht und es nicht schneit. Ein Problem war heute auch irgendwie, dass meine Schuhe abartig rutschten aber was will man machen -_-
Ansonsten ging das Laufen wieder sehr gut. Ich war im normalen schnelleren Tempo unterwegs bin jedoch die Berge nicht ganz hoch gejoggt dafür komplett runter ;).
Zur Hälfte machte ich wieder eine kleine Pause um mich zu dehnen.
Schmerzfrei schaffte ich es auf den letzen Kilometer, doch ab da bekam ich Seitenstechen *grml*.

Der Hund hatte obwohl er heute schon mal joggen war trotzdem seinen Spaß und preschte wie es sich für einen Husky gehört wie ein Irrer durch den Schnee. Ich glaub wenn ich mit Ski unterwegs wäre könnte ich mich ziehen lassen (das Problem wäre dann nur das Anhalten xD).

Am Ende kam ich völlig durchgeschwitzt daheim an und mir war so abartig warm das ich nicht einmal Lust hatte meinen wohlverdienten Glühwein zu trinken auf den ich mich den Ganzen Weg über freute…
… nächstes Mal frier ich lieber wieder ein bisschen dann hab ich anchm Joggen wenigstens auf meine Tasse Glühwein *lach*.

Wenn das Wetter so bleibt werde ich morgen mal wieder versuchen die komplette Stecke am Stück zu joggen und hoffe einfach das die Schmerzen danach ausblieben. Denn wenn das geschafft ist kann ich endlich wieder spaßigere längere Routen laufen. So im Schnee ist es Nachts nämlich um so lustiger :D

Euch allen n schönen Abend/ne gute Nacht/nen schönen Tag ^^

s Baerchen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*