Konzertbericht Alestorm No Grave But The Sea Frankfurt 2017

Artikelbild Konzertbericht Alestorm No Grave But The Sea Batschkapp Frankfurt 2017

Am Dienstag den 3. Oktober 2017 waren wir in der Batschkapp Frankfurt Alestorm auf deren No Grave But The Sea World Tour. Als Support waren Troldhaugen und Aether Realm mit auf der Tour.
 

Konzertbericht Alestorm No Grave But The Sea Frankfurt 2017


Troldhaugen Batschkapp Frankfurt 2017

Was man von der ersten Vorband Troldhaugen zu halten hatte lässt sich schwer in Worte fassen. Man muss die Band wohl erleben und entweder mag man es oder versteht nicht wirklich was das Ganze soll. In Frankfurt jedenfalls gab es einige Zuschauer die sehr viel Spaß hatten und viele (gefühlt mehr als in Gruppe 1) waren einfach nur perplex bei dem was da auf der Bühne geboten wurde.
 

Æther Realm Batschkapp Frankfurt 2017

Aether Realm danach war dann wieder etwas gewöhnlicher unterwegs was die musikalische und optische Darbietung betraf. So langsam wurde wieder klar: Ja ich befinde mich auf einem Metalkonzert und nicht in einer Skurrilitätenshow. Bezüglich der Stimmung im Publikum muss man aber gestehen, dass Troldhaugen hier nicht schlechter abschnitt als Aether Realm!
 

Alestorm Batschkapp Frankfurt 2017

Nach etwas härterer Vorband-Kost war es dann endlich soweit und das Publikum wurde für die Qualen im Vorprogramm belohnt. Die Jungs und Ente von Alestorm betraten die Bühne und die Batschkapp explodierte regelrecht vor guter Stimmung.

Setlist Alestorm Frankfurt
Intro
Keelhauled
Alestorm
Magnetic North
Mexico
That Famous Ol‘ Spiced
The Sunk’n Norwegian
No Grave But The Sea
Nancy the Tavern Wench
Rumpelkombo
1741 (The Battle of Cartagena) Intro
1741 (The Battle of Cartagena)
Hangover (Taio Cruz cover)
Pegleg Potion
Bar ünd Imbiss
Captain Morgan’s Revenge
Shipwrecked

Zugabe:
Drink
Wenches & Mead
Fucked with an Anchor
Mr Blobby

 

Alestorm Batschkapp Frankfurt 2017

Die Setlist war eine geniale Stimmung aus vielen neuen Songs des aktuellen Albums No Grave But The Sea und diverse Klassikern wie Drink, Keelhauled,Nancy the Tavern Wench und natürlich Wenches & Mead welches auch zwischendrin mit dem deutschen Text gespielt wurde!
 

Fazit:

Die Stimmung war genial. Es wurde gemosht, die eine oder andere Wall of Death gestartet und – wie sollte es bei Alestorm auch anders kommen – es wurde natürlich gerudert *augenroll*.

Alestorm Batschkapp Frankfurt 2017

Es wurden recht viele der neuen Songs gespielt, aber da das Album auch wirklich super gelungen war ist das meiner Meinung hier eher ein Bonus gewesen als eine Enttäuschung ;)
 

Alestorm Batschkapp Frankfurt 2017

Mächtig Spaß hatten alle Beteiligten übrigens auch kurz vor dem Alestorm-Auftritt. Hier lief über die Lautsprecher „Take on Me“ von a-ha und es wurde begeistert mitgesungen – vor allem im hohen Gesangspart welcher vom Publikum in Frankfurt ganz zauberhaft wiedergegeben wurde ;D!
 

Weitere Fotos:

Fotos Alestorm Batschkapp Frankfurt 2017

Fotos Troldhaugen Batschkapp Frankfurt 2017

Fotos Æther Realm Batschkapp Frankfurt 2017

 
Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...  

Weitere Informationen zum Konzert:
– Infos zu weiteren Tourterminen: Alestorm No Grave But The Sea World Tour 2017
– Alestorm: Alestorm.net
– Napalm Records: NapalmRecords.com
 
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*