Summer Breeze 2016 Review Teil 1

Summer Breeze 2016 Review

Auch 2016 machten wir uns wieder auf den Weg nach Dinkelsbühl zum Summer Breeze 2016. Los ging es für uns am Mittwoch den 17. August. Zwar hat sich mittlerweile das Angebot der Dienstagsanreise durchgesetzt, konnte uns aber noch nicht ganz überzeugen. Immerhin geht der offizielle Festivalteil bis Samstag den 20. August und mit der Rückreise am Sonntag kommen auch ohne die Dienstagsanreise einige Tage auf dem Summer Breeze zusammen.
 

Die Vorbereitungen sind nach vielen Jahren Summer Breeze schnell abgeschlossen. Böse Überraschungen wie ein Pavillon ohne Plane (2008) bleiben mittlerweile aus – jedenfalls solche die wir selbst beeinflussen können (siehe Fehlende Teile bim neuen Pavillon 2015). Somit beschränkt sich das Bangen und Hoffen vor dem Summer Breeze einzig auf den Wetterbericht.
 

Summer Breeze Mittwoch

Summer Breeze 2016 Impressionen

Die Anreise verlief mal wieder absolut unkompliziert. Der Stau vor dem Summer Breeze wird gefühlt jedes Jahr kleiner und das obwohl die Besucherzahlen steigen oder zumindest nicht fallen! Der Summer Breeze Mittwoch gehörte auch 2016 einzig den Bands auf der Camel Stage und der T Stage (ehemals das Partyzelt).
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

Dies bedeutete aber nicht, dass auf dem Gelände vor der Main Stage und Pain Stage nicht auch einiges los war. Die Wellenbrecher mussten noch aufgestellt werden und die letzten Arbeiten auf den Bühnen liefen. Dennoch war es im Vergleich zu den kommenden Tagen noch ungewohnt friedlich auf dem Feld vor den Bühnen.
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

Wie es die Tradition seit einigen Jahren fordert, eröffnete auch im Jahr 2016 die Blasmusik Illenschwang das Summer Breeze auf der Camel Stage. Trotz der starken Mittagshitze war vor der kleinen Bühne einiges Los und es wurde der Grundstein für ein stimmungsvolles Festival gelegt!
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

Die ungewohnte Hitze und Auslieferung der Sonne gegenüber forderte auch dieses Jahr wieder ihren Tribut in unseren Reihen. Trotz viel Flüssigkeit, Schatten und einem guten Abendessen (und Training von 3 Festivals in den Vormonaten) war meine Wenigkeit zum Auftritt von Bury Tomorrow leider durch einen Sonnenstich schon dermaßen vorgeschädigt, dass es danach nur noch für einen kurzen Abstecher zu Aeverium reichen sollte und dann Kraft für den Donnerstag im Camp getankt wurde.

Der Summer Breeze Mittwoch war dennoch ein absolut gelungener Start in das schönste Festival des Jahres. So durfte es (abgesehen vom Sonnenstich) gern die restlichen Tage weitergehen!
 
 

Summer Breeze Donnerstag

Summer Breeze 2016 Impressionen

Nachdem wir am Morgen von den ersten Sonnenstrahlen und dem ländlichen Vogelgezwitscher geweckt wurden wie in einem Erholungsurlaub… äh ja – gabs erstmal ordentlich Frühstück, die ersten Bier und dann ging es auch schon zu Lord of the Lost welche die Pain Stage eröffnen durften.
 

Lord of the Lost Summer Breeze 2016

Lord of the Lost Summer Breeze 2016

Scheinbar ging es nicht nur uns so, denn vor der Bühne war schon einiges los und die Laune war augenscheinlich passend zum Wetter, sehr gut!
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

Weiter ging es auf der Main Stage mit den harten Klängen von Monuments, welche langsam aber sicher dafür sorgten, dass das Publikum an Fahrt aufnahm.
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

Summer Breeze 2016 Impressionen

Bei Exodus wurden dann langsam auch die Schläuche ausgepackt um das Publikum bei Laune zu halten… … … – ein Schelm wer Böses Denkt ;)
 

Equilibrium Summer Breeze 2016

Spätestens ab Equilibrium war der Platz vor den Hauptbühnen voll und auch Robse von Equilibrium staunte hier nicht schlecht.
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

So langsam neigte sich der erste „richtige“ Tag auf dem Summer Breeze 2016 seinem Ende zu und der Headlinerauftritt von Sabaton rückte näher – oder man begab sich zur T-Stage wo um diese Zeit Abbath die Bühne betrat.
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

Das Programm hätte wohl, abgesehen von der Feuershow am Anfang, zu dem auf der Main Stage nicht kontrastreicher sein können. Abbath lieferten hier für meinen persönlichen Tagesabschluss ein sehr stimmungsvolles Konzert ab nach welchem ich guten Gewissens ins Camp zurückkehren und den Abend entspannt ausklingen lassen konnte.
 

Summer Breeze 2016 Impressionen

 

Weitere Fotos

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Galerien vom Summer Breeze 2016 und den anderen Reviewteil.
Zum aktuellen Zeitpunkt sind noch nicht alle Galerien fertig, es lohnt sich also in den nächsten Tagen nochmal vorbeizuschauen!
 

 
Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 4,89 out of 5)

Loading...  

Weitere Informationen zum Festival:
Homepage: Summer-Breeze.de
 
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*