Summer Breeze 2015 – Bandcheck Teil 9

SB 15 - Bands 09
 

Jedes Jahr kommen auf das Summer Breeze Open Air in Dinkelsbühl eine Menge Bands von denen man noch nie etwas gehört hat, oder für die man sich all die Jahre nicht interessiert hat an denen sie zuvor da waren.
 

Da es zum Reiz eines Festivals gehört neue Bands kennen zu lernen und sich der musikalische Geschmack wie der beim Essen über die Zeit durchaus wandeln kann, ist es Zeit für einen musikalischen Überblick des Summer Breeze 2015.
 

Mit 121 Bands sind es leider etwas zu viele um sich alle genau anzuhören, da man aber die ein oder andere Band schon kennt und manch eine Band einen nach den ersten Klängen klar macht: „Das ist nichts für mich“, dürfte eine grobe Einschätzung durchaus schnell möglich sein, zu diesem Zweck wühlen wir uns durch YouTube und hören uns die neusten Alben der jeweiligen Bands an und sehen ob etwas für uns dabei ist.
Ihr seid herzlich Eingeladen uns bei dieser Entdeckungsreise zu begleiten, das untersuchte Musikmaterial wird hier in Form von YouTube-Videos eingebunden, einem fröhlichen Mittesten steht also nichts im Wege.
 

Im 9. Teil des Band Checks sind dabei: Dust Bolt, Eisregen, Ektomorf, Emil Bulls und Ensiferum. Viel Spaß:
 
 

Dust Bolt
Dust Bolt sagt mir wieder nichts, da mittlerweile die Running Order online ist kann ich euch sagen, dass Dust Bolt sich mit Kataklysm überschneidet und ihre Musik mich daher gar nicht überzeugen kann, dennoch wage ich natürlich einen „Blick“.
 

Auch bei einem anderen Platz auf der Running Order hätte ich Dust Bolt wohl nicht angesehen!
 
 
 

Eisregen
Eisregen gehört ebenfalls zu meinen „Einstiegs“-Bands in die Metal-Muisk. Seit Krebskolonie und Wundwasser hat sich leider einiges getan und die neueren Alben hauen mich nichtmehr so sehr vom Hocker!
 

Da aber auch ne Runde Elektrohexe den Besuch der Band immer Wert ist, werde ich mir Eisregen auch dieses Jahr auf dem Summer Breeze wieder geben :)
 
 
 

Ektomorf
Hab ich schon das ein oder andere mal gelesen aber mir noch nie genauer angehört – wollen wir das mal ändern:
 

Mit Blick auf die Running Order muss ich sagen, dass ich mir wohl mit meinem Onkel lieber ne Runde Transilvanian-Wolf-Metal gebe *lach* schlecht klingen tut Ektomorf jeder nicht, ich werde es mir für ein anderes Mal vormerken!
 
 
 

Emil Bulls
Emil Bulls konnte mich bisher nie wirklich überzeugen, mal sehen ob sich das im Alter geändert hat!
 

Jooo auch nicht schlecht muss ich sagen, ich werd mir die Band mal genauer ansehen.
 
 
 

Ensiferum
Ensiferum hab ich schon 1000mal gehört und werde sie mir wohl auch dieses Jahr wieder reinziehen.
 

Auch hier finde ich die neuen Alben nicht mehr so toll wie die Älteren mit denen ich die Band kennen gelernt habe, aber da häufig ein guter Mix aus Alt und Neu gespielt wird passt das dann schon!
 
 
 

Als Fazit ergibt das für mich:
Dust Bolt: Nein
Eisregen: Ja
Ektomorf: Nein, da Running Order Überschneidung.
Emil Bulls: Vorgemerkt!
Ensiferum: Ja!
 
 
 

Jede Band hat natürlich weit mehr Aspekte als wir sie hier in einem kurzen Test abtasten können. Wenn ihr der Meinung seid, wir hätten einer Band Unrecht getan mit unserer Einschätzung möchte ich euch bitten uns auf interessante andere Songs dieser Bands mit Hilfe der Kommentarfunktion hinzuweisen!
 

Zudem freuen wir uns natürlich zu hören, welche dieser 5 Bands auf eurer „Anschauen“-Liste zu finden ist!

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...  

Man sieht sich auf dem Summer Breeze 2015 in Dinkelsbühl!
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*