Print and Play Test – Conan von Monolith

Monolith Conan Logo
 

Das Brettspiel Conan von Monolith ist aktuell auf Kickstarter und auf dem besten Weg eines der erfolgreichsten Brettspiele auf dieser Plattform zu sein. Mit fast 200 PVC Miniaturen kann man das Spiel dort für 90$ in der Grundform und 135$ in einer erweiterten Form „bestellen“.
 

Über eben diese Plattform wurde nach freundlicher Bitte der dortigen Community, ein kleines Print and Play Set zusammengestellt, mit dem man ohne all zu großen Aufwand ein Szenario spielen kann!
 

Das Material liegt dort auf französisch oder englisch bereit, da aber ein Großteil der Komponenten ohne Schrift auskommt, reicht es wenn ein Spieler am Tisch eine der beiden Sprachen ausreichend beherrscht, der Rest sollte diesem Spieler hat vertrauen können und kommt dann ohne weitere Sprachkenntnisse zurecht.
 

Es wurde also am Freitag noch fleißig losgebastelt um am Wochenende mit meinen jüngeren Geschwistern eine Runde (am Ende wurden es viiiiiiiele Runden), spielen zu können.
 

Dies hier soll nur ein kurzer Überblick über das Spiel sein, wenn euch weiteres zu den Mechaniken interessiert, dürft ihr mich gerne fragen. Ansonsten werde ich bei meiner nächsten Spielrunde nochmal einige Bilder machen und nochmal einen Spielbericht mit hoffentlich korrekt angewendeten Regeln!
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 01

Nach kurzem Studium des Szenariobogens und einer groben Übersetzung der Story für meine jüngeren Geschwister, war das Spiel relativ zügig aufgebaut und die Story soweit verstanden: Überfallt das Dorf der Picten, tötet den Anführer und rettet die Prinzessin und das alles, bevor die Jäger des Dorfes zurückkommen und einem den Weg abschneiden.
 

So oder so ähnlich läuft es in jedem Szenario ab. Alle werden ein gewisses Setting mit Monstern aufbauen, die Helden haben einen bestimmten Startpunkt und sowohl Helden als auch Overlord ein spezielles Ziel. Dadurch will Conan erreichen, dass der Overlord sich nicht als Spielleiter fühlt sondern ein richtiger Spieler ist, dessen Ziel es ist, zu gewinnen!
 

Eine gewisse Abwechslung wird dann durch die verschiedenen Aufgaben für Helden und Overlord und eventuell vorhandene Sonderregeln für einzelne Szenarien generiert. Zudem sorgen unterschiedliche Monster bzw. Helden die man spielen kann auch für Abwechslungsreichere Spiele.
 

Da die Regeln recht schnell erklärt waren, kam die größte Diskussion bei der Entscheidung auf, wer welchen Helden spielen darf. Ich übernahm die Rolle des Overlords – hier komischerweise ohne Wiederstand :D
 

Anmerkung: Unsere Regelfehler kamen durch eine Mischung aus gefährlichem Halbwissen durch geschaute Videos zu dem Spiel und komische Regelpassagen in den Alpha-Regeln zustande. Man kann jedoch zu 100% davon ausgehen, dass sich im finalen Produkt weniger Druckfehler befinden und die Regeln mit noch mehr Beispielen klarer beschrieben sind! Lasst euch daher bitte nicht von unseren Fehlern abschrecken!
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 02

Der ein oder andere hatte mit meinem bereitgelegten Spielmaterial auch schon seinen Spaß *chrm*
 

In der finalen Version haben Hochstapler jedoch keine Chance, denn es wird mit Kristallen gespielt die sich nicht wirklich stapeln lassen!
 
Anmerkung: Wie wir später herausgefunden haben, starten die Helden mit 5 ihrer Stamina-Punkte in der Erschöpfen-Zone, auf unserem Kampagnenbogen war jedoch noch ein Druckfehler der einem diese Information vorenthielt! Dieser wurde über das Wochenende aber schon verbessert!
 

Zudem gibt es noch Druckfehler bei 2 Items: Conans Axt darf nur 1x pro Zug verwendet werden, ebenso auch die Armbrust.
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 03

Die Positionen der Monster wurden durch das Szenario vorgeschrieben, die Helden hatten jedoch die Möglichkeit sich auf die 3 Eingänge in das Dorf zu verteilen. Nun wie wir hier erkennen können, wurde für die 1. Runde des Spiels eine sehr konservative, man möchte fast sagen ÄNGSTLICHE, Methode des „Händchenhaltens“ gewählt mit dem Gedanken alle Angriffspower auf den Anführer des Dorfes zu lenken um diesen direkt auszuschalten.
 

Mit korrekt ausgeführten Regeln funktioniert diese Taktik nicht, die Helden nicht genug Aktionspunkte zur Verfügung haben um all das Gezeigte im 1. Zug auszuführen!
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 04

Diese Taktik wurde auch direkt ausgeführt. Conan stürmte voraus und zerschlug mit roher Gewalt die Wand.
 

Dies ist eine Sonderregel dieses Helden, er kann für 2 Stamina eine Wand zerschlagen durch die dann normal gelaufen werden kann wie durch eine Türe!
 

Durch das Loch stürmte dann sofort Valeria um den 1. Angriff gegen Zogar Sag durchzuführen.
 

Valeria und Conan sind in diesem Szenario die stärksten Charaktere im Nahkampf. Der Zauberer hat dafür die Möglichkeit mit einem AoE-Angriff viele Gegner auf einem Feld zu verwunden, dies trifft jedoch auch befreundete Modelle auf demselben Feld! Und Shivatas ist besonders flink unterwegs und kann Truhen relativ unkompliziert öffnen. Zudem wird Shivatas durch seine Sonderfähigkeit „uncatchable“ dazu verwendet in einzelnen Hütten nach der Prinzessin zu suchen, ohne in einen Kampf verwickelt zu werden!
 
 
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 05

Nachdem dies nicht ausreichte um alle 5 Lebenspunkte des Pictenanführers zu nehmen, sprang Conan hinterher und zeigte in diesem gigantischen Angriff seine Power (die 6 Würfel sind der Angriff, die 3 unteren Würfel mein verzweifelter Versuch Zogar Sag zu retten… Würfelglück und so…).
 

Anmerkung: Dieser Zug wäre nicht möglich gewesen, wenn wir das mit den 5 Staminapunkte gewusst hätten, welche der Held am Anfang im „erschöpft“ Status hat und dadurch nicht verwenden kann. An alle Overlordspieler da draußen: Keine Angst, ihr habt die Möglichkeit Zogar Sag zu bewegen, mir was dies in den Testrunden durch diese Spieleröffnung nie vergönnt…
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 07

Die Helden konnten die entführte Prinzessin schließlich im Haus der Schlange (klingt gut oder? :D) finden, die Schlange wieder durch einen absoluten DUSELANGRIFF von Valeria relativ schnell töten und dann ohne Probleme aus dem Dorf fliehen.
 

Dies alles wurde auf Grund von massiven Regelfehlern in unserer 1. Runde, in gerade mal 4 oder 5 Zügen geschafft! Man muss zugeben, dass ein gewisses Würfelglück den Helden durchaus auch geholfen hatte – oder eben ein Pech auf meiner Seite. Aber ein Großteil dieser unbalance war unseren Regelfehlern geschuldet.
 

Dennoch hat die Runde sehr viel Spaß gemacht und ging relativ flüssig von statten. Der Sieg der Helden wird zwar aus meiner Sicht durch die Regelfehler etwas geschmälert, wenn man die Helden jedoch in der Taverne prahlen hört scheint diese das nicht wirklich zu jucken :D
 
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 1 - Bild 06

Da leider kein Overlord-Spielfeld bei den Print and Play Dateien dabei ist, habe ich mein eigenes etwas Grobes zusammengestellt.
 

Auch hier haben wir am Anfang einen Fehler gemacht und dem Overlord nicht genug Stamina gegeben und wir hatten die getöteten Gruppen nicht ans Ende der Aktivierungsreihe gesetzt!
 

Wie es aber nun mal ist, lesen sich Regeln deutlich klarer, wenn man das Spiel schon eine Runde ausprobiert hatte. Ich stürzte mich also nochmal auf die Regelbücher und bei Unklarheiten in Foren und die Kommentarsektion der KS-Kampagne und konnte damit für unsere 2. Runde schon EINIGE(!) Fehler vermeiden!
 
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 2 - Bild 01

Dennoch spielten die Helden weiterhin fälschlicherweise mit allen Stamina aktiv im 1. Zug und der Zauberer durfte weiterhin durch die Wand zaubern und alle Hyänen töten. Beides sind Dinge die nach den richtigen Regeln nicht ohne weiteres möglich gewesen wären! Mit den Regeln mit denen wir spielten, waren dies jedoch durchaus sehr gelungene Züge meiner Geschwister die mich als Overlord direkt gehörig unter Druck setzten!
 

Dennoch habe ich natürlich nicht aufgegeben und mir eine Boshaftigkeit nach der anderen einfallen lassen.
 
 
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 2 - Bild 02

Die Schlange ging in die Offensive und konnte 3x den maximalen Schaden erwürfeln, dennoch konnte sie die Helden nicht daran hindern auch aus dieser verzwackten Angelegenheit zu entfliehen und den Kopf und die Prinzessin zu retten – okay im Falle des Kopfes hat das nicht mehr viel mit retten zu tun, aber wollen wir in einem Barbaren-Brettspiel mal nicht päpstlicher als der Papst sein!
 
 
 
 
 
 

Conan Print and Play Test 2 - Bild 03

Einzig Shivatas musste von uns gehen, dieser wurde als leichtes Ziel ausgemacht und sollte für einen gewissen Seelenfrieden auf meiner Seite (die des Overlords) sorgen: „Immerhin einen erwischt!“.
 
 

Wir haben das Spiel daraufhin noch einige Male gespielt und mit immer besser beherrschten Regeln und richtiger gespieltem Spiel hat dann auch der Overlord mal eine Runde für sich entscheiden können und die Spiele wurden knapper!
 

Dennoch hatten wir noch einige kleine Regelfehler gemacht, welche die Helden begünstigten. In weiteren Spielen wird es der Overlord also nochmal etwas leichter haben und damit das Spiel noch spannender – ich freue mich darauf und werde euch schnellst möglich berichten!
 
 
 
 

Zum Abschluss habe ich hier für euch noch eine „kleine“ Grafik mit allen Dingen die man aktuell bei Kickstarter zum Conan Spiel erwerben kann, bzw. die als „Stretch Goal“ ohne weiteren Aufpreis in den Boxen mitgeliefert werden, falls man Monolith unterstützt.
 
Der Kickstarter geht nur noch grob 24h, ihr habt also leider nicht mehr soooo lange Zeit zu überlegen was ihr machen wollt!

Monolith Conan KS POSTER
 
 

Falls ihr auf die Schnelle auch das Spiel noch testen wollt, habe ich hier alle wichtigen Dateien verlinkt – fettgedrucktes wird benötigt:
Das Regelwerk für die Helden:
http://www.studiobombyx.com/CONAN/conanrulebookus.pdf
 

Die Skillbeschreibungen:
http://www.studiobombyx.com/CONAN/conanskillsheetus.pdf
 

Das Szenario mit dem Dorf der Picten:
http://www.studiobombyx.com/CONAN/conanscenariosavetageus.pdf
 

– Das Schiffszenario (nicht mit dem Print and Play Pack spielbar, aber mit etwas Suchen sollte es hinhauen – bei uns ist die Bastelarbeit gerade im Gange!):
http://www.studiobombyx.com/CONAN/conanscenariothehuntofthetigressus.pdf
 

Regeln für den Overlord:
http://www.studiobombyx.com/CONAN/conanoverlordrulebookus.pdf
 

Der Print and Play Pack für das Dorf der Picten Szenario:
http://www.studiobombyx.com/CONAN/PNP.rar
 
 
 

Nun würden mich aber noch eure Erfahrungen interessieren!
Habt ihr dieses Spiel auch ausprobiert oder probiert ihr es jetzt aus?
Unterstützt ihr die Kampagne, wartet ihr lieber ab oder interessiert euch das Spiel nach einem eigenen Spieltest eher nicht mehr so?
 

Teilt eure Erfahrungen mit dem Spiel in den Kommentaren!
 
 

Wenn euch der Artikel gefallen hat, würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen, und wäre bestimmt motivierter schneller nochmal etwas über dieses und/oder andere Brettspiele zu berichten!
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)

Loading...  

1 Trackback / Pingback

  1. BaerchenBruellen » Blog Archive Print and Play Test 2 - Conan von Monolith Teil 1 von 2 - BaerchenBruellen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*