Film – Dein Weg (2010)

Dein Weg

Dein Weg aus dem Jahr 2010 erzählt die Geschichte eines Vaters der die letzte Reise mit seinem Sohn antritt und dabei den Jakobsweg entlangpilgert.

Wer bei diesem Film mitspielt, sonstige Fakten und ob es sich lohnt den Film anzusehen, erfahrt ihr in meiner folgenden kurzen Vorstellung des Films, viel Spaß damit:
 

Fakten zu dem Film:
Bewertung auf imdb: 7,4 von 10 (bei 15,462 Stimmen – Stand September 2014)
Genre: Komödie , Abenteuer , Drama
Deutschlandpremiere: 21. Juni 2012
Regisseur: Emilio Estevez
Drehbuchautor: Emilio Estevez, Jack Hitt
Länge: 123 Min
Altersfreigabe in Deutschland: 0 Jahre
 
 

Darsteller:

Martin Sheen – Tom
Emilio Estevez – Daniel
Deborah Kara Unger – Sarah
Yorick van Wageningen – Joost
James Nesbitt – Jack
Romy Baskerville – Eunice
Renée Estevez – Doreen
David Alexanian – Roger
William Holden – Cal
Spencer Garrett – Phil
 
 

Inhalt des Films:
Tom Avery erhält den Anruf, dass sein Sohn Daniel in den Pyrenäen umkam. Um den Leichnam nach Hause zu holen, reist Tom nach Frankreich um dessen Leiche einzuäschern und in seiner Heimat zu bestatten.
Doch spontan entscheidet sich Tom um und erweist seinem Sohn die letzte Ehre indem er dessen Wunsch, den Jakosbewg zu gehen, nun erfüllt. Unterwegs verteilt er die Asche seines verstorbenen Sohnes an diversen Stellen der Reise. Auf dieser Reise lernt Tom verschiedene andere Pilger und auch sich selbst besser kennen…
 
 

Meine Meinung:
Was erstmal nach einem relativ eintönigen und nicht sehr unterhaltsamen Film klingt, erwies sich dann durchaus als gut anzusehender und unterhaltsamer Film, der auch etwas zum Nachdenken anregt.

Schöne Landschaftsaufnahmen werden gespickt mit Pilgerromantik, einigen abgedroschenen Klischees die einen schmunzeln lassen und der Aufarbeitung des Dramas um den toten Sohn von Tom und deren Verhältnis zueinander.
 
 

Fazit:
Wie schon geschrieben, eine schöne Mischung aus tiefgründigen Themen und Humor. Zudem Bilder des Jakobsweges die einen am liebsten gleich mitlaufen lassen würden, wobei auch die weniger angenehmen Dinge einer solchen Pilgerreise dargestellt werden ;) In meiner Persönlichen Wertung würde ich den Film bei ca. 8,0/10 Punkten einreihen und liege damit etwas über der Wertung von 7,4 bei IMDB. Der Film hatte einen guten Unterhaltungswert, ich würde ihn auch ohne zu zögern nochmal ansehen und kann ihn daher ohne zu zögern empfehlen! Aber ACHTUNG, trotz FSK 0 ist es nicht zwingend ein Film der kleine Kinder unterhalten kann bzw. unterhält!
 

Solltet ihr Interesse haben euch den Film anzusehen, habe ich hier noch 3 Beschaffungsmöglichkeiten für euch mit denen ihr keine Zusatzkosten habt, aber BaerchenBruellen unterstützen könnt:

 

Hier könnt ihr meinen Artikel bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...  

Euch viel Spaß beim anschauen!
 

Teilt mir danach gerne eure Meinung zu dem Film in den Kommentaren mit!
 

Euch noch einen schönen Tag,
s Baerchen
 
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*