Die Wahre Borussia Saison 2014/15 – Woche 02

Das Logo von Borussia Mönchen Gladbach

Guten Tag,

auch die 2. Woche für die Borussia in der 52. Bundesliga Saison, startete bereits am Donnerstag mit dem Rückspiel der Europaleague Qualifikation gegen Sarajevo – man durfte sich als Gladbach-Fan also unter der Woche wieder auf ein extra Spiel freuen und wenn es gut läuft, werden bis Weihnachten noch 6 weitere solcher Spiele folgen.

Am Sonntag ging es dann noch gegen Freiburg in der Bundesliga, nicht zwingend ein Spiel auf das die Gladbacher mit guten Erinnerungen geblickt haben, ob sich dies in dieser Woche geändert hat, wir werden sehen ;)
 
 
 
 

Europapokal Play Off gegen Sarajevo – 28. August 2014

 
Nachdem man das Hinspiel in Sarajevo mit 3:2 gewinnen konnte, zugegeben der Spielverlauf hätte da auch anders aussehen können, hat man sich eine gute Basis für das Rückspiel geschaffen. Zwar konnte Sarajevo in seinen anderen Quali spielen auch kein Heimspiel, dafür immer die Auswärtsspiele gewinnen, doch das machte mir nicht zwingend Angst, ich wusste um die Heimstärke meiner Borussia und diese sollte sich in diesem Spiel bestätigen!
 

Der Start schien schon gar nicht so schlecht, doch Sarajevo konnte die Borussen in der 17. Minute überraschen. Haris Duljevic umspielte 3(!) Verteidiger, scheiterte dann jedoch (zum Glück) an Yann Sommer.
 

Direkt im Anschluss an diese Szene machte es André Hahn besser. Nach einem Zuspiel von Raffael schoss er den Ball aus grob 20 Metern durch die Beine eines Verteidigers ins lange Eck. Schönes Tor, wenn auch SEHR unerwartet in dieser Situation, doch es sollte noch besser kommen.
 

Granit Xhaka, der „sonst immer“ die Spatzen vom Dach des Borussia-Parks schoss, setzte mit viel Platz in der 24. Minute aus 25 – 30 Metern zum Schuss an uuuund versenkte ihn – 2:0 für die Borussia!
Wirklich toller Schuss, gerne mehr davon Granit!
 

In der 34. Minute zeigten die Gladbacher dann den Tempofußball den man von ihnen mit den Neuzugängen erwartet. Raffael passte zu Johnson, dieser war schneller als die Abwehr von Sarajevo, und legte im 16er quer auf den mitgelaufenen Hrgota, der denn Ball aus 3 Metern zielsicher im leeren Tor unterbrachte – 3:0!
 

Vor der Pause gab es für die Gastgeber noch die ein oder andere Chance, die dann jedoch liegen gelassen wurde. Doch auch Sommer musste in der 42. Minute nochmal zugreifen und verhinderte gekonnt den 3:1 Anschlusstreffer.
 

In der 2. Halbzeit ließen die Borussen nichts mehr anbrennen und fertigten die Gäste ab. Mahmoud Dahoud durfte ab der 55. Minute sein Pflichtspieldebüt für die Gladbacher geben und brachte sich gut ins Spiel ein.
Ebenso kam kurz darauf Patrick Herrmann, der noch für Furore sorgen sollte!
Das 4:0 machte jedoch wieder Hrgota nach Zuspiel von Raffael.
 

Kurz darauf wurde Thorgan Hazard eingewechselt.
Herrmann zog in der 73. Minute mit viel Tempo in den Strafraum und wurde gelegt, den fälligen Elfmeter verwandelte Hazard zum 5:0.
Wenig später legte Hrgota mit einem schönen Schuss ins lange Eck zum 6:0 nach.
 

Herrmann wurde in den letzten 10 Minuten noch 2x gefoult, 2x vom selben Spieler, erst Gelb, dann Gelb-Rot. Den fälligen Freistoß des 2. Fouls schlenzte Hazard zum 7:0 Endstand über die Mauer!
 

Durch diesen Souveränen 7:0 Sieg über Sarajevo zieht Gladbach nun also wieder in die Gruppenphase der Europaleague ein und ich bekomm dieses Jahr vielleicht noch meine Chance so ein Spiel live im Stadion zu sehen *freu*, nun nur noch Hoffen das gute Gegner ausgelost werden!
 
 

Europapokal Gruppenphase Auslosung:

 
Eigentlich wollte ich die Auslosung live ansehen, habe es dann aber irgendwie verpennt. Naja kann man nix machen.
 

Zugelost wurde Gladbach in Gruppe A zu FC Villarreal, dazu kamen dann noch der FC Zürich und Apollon Limassol.
An Länder kann man mit Spanien, Schweiz und Zypern sicher nicht meckern, am entspanntesten für einen Ausflug zu einem Spiel wäre wohl die Schweiz!
 

Hier noch der Spielplan der Gladbacher:
18.09.2014 19:00 Uhr: Gladbach gegen Villarreal
02.10.2014 21:05 Uhr: FC Zürich gegen Gladbach
23.10.2014 21:05 Uhr: Gladbach gegen Apollon Limassol
06.11.2014 19:00 Uhr: Apollon Limassol gegen Gladbach
27.11.2014 21:05 Uhr: Villarreal gegen Gladbach
11.12.2014 19:00 Uhr: Gladbach gegen Zürich
 

Diese Gruppe sollte für die Borussia durchaus machbar sein und ist gefühlt wesentlich leichter als die letzte Gruppe gegen die man sich im Europapokal durchsetzen konnte!
Aber wir werden sehen welche Überraschung unsere Borussia hier für uns bereithält!
 
 

Bundesliga 2. Spieltag: SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach – 21. August 2014

 
Auch dieses Wochenende stand wieder ein unangenehmer Gegner auf dem Programm bei welchem man in den letzten Jahren, ohne genau zu wissen warum, immer viele Punkte hat liegen lassen.
Nun sind Serien ja dazu da, gebrochen zu werden, wollen wir hoffen das es dieses Jahr schon hinhaut!
 

Die erste Chance hatte für die Gladbacher Hrgota, doch Yann Sommers Nati-Kollege aus der Schweiz, Bürki konnte parieren, ebenso auch den Schuss von Xhaka.

Auf der anderen Seite durfte Yann Sommer in der 32. Minute auch mal einen Schuss abwehren, sehr gut. Jeder gehaltene Ball ist für ihn meiner Meinung nach aktuell wichtig. Lieber 20 Schüsse aufs Tor und einer geht rein, als das wir ohne gegnerischen Torschuss zu 0 gewinnen (angenommen wir gewinnen auch mit dem Gegentreffer… :D).
 

Bis zur Halbzeit plätscherte das Spiel taktisch vor sich hin, mit anderen Worten, wenig Torschüsse, wenig Strafraumszenen und wenig Aufreger bis hierhin.
 

Freiburg kam besser ins Spiel nach der Pause. Jonathan Schmid versuchte es aus spitzem Winkel, doch Sommer konnte wieder parieren.
 

In der 63. Minute zeigte sich wieder die aktuelle Baustelle im Spielverständnis bei André Hahn. Relativ unbedrängt passte er den Ball zurück auf Jantschke, dieser machte bis hierher ein top Spiel, unterschätzte dann aber seinen Gegenspieler Maximilian Philip. Dieser bedrängte Jantschke im 16er, Jantschke spitzelte den Ball weg, senste Philipp um und es gab 11 Meter.
Im 1. Moment hätte ich den auch gegeben, in der Wiederholung kann man jedoch sehr gut erkennen, dass eben doch erst der Ball und dann der Gegner gespielt wurde, aber dennoch gibt es noch unterschiedliche Meinungen zu der Szene wie man hier in der Diskussion sehen kann…
 

Sei´s drum, Mehmedi trat an und verschoss, damit kann ich mit der Entscheidung leben :D
 

Schon in der 65. Minute war wieder Jantschke im Blick des Schiris. Jantschke traf zum nicht gegebenen 0:1 für die Borussia. Auch hier kann man verschiedener Meinung sein, aber wenn Jantschke hier ein Foul begann, dann tat dies der Freiburger im 5m-Raum zuvor und die Borussen hätten einen 11m bekommen müssen. Für mich also eine klare Fehlentscheidung in dieser Szene. Entweder wegen dem „Foul“ von Jantschke oder dem nicht gegebenen 11m, sucht es euch selber aus… aber auch hier haben manche Experten trotz Zeitlupen eine andere Meinung >_<, in den Kommentaren dürft ihr mir gerne mitteilen was ihr zu der Szene sagt:
 

Bis zum Ende sollte dies auch das letzte Tor bleiben, sowohl Freiburg als auch Gladbach taten sich schwer noch ordentliche Chancen zu erspielen und so ging das Spiel aus spielerischer Sicht glücklich 0:0, aus Schiri-Entscheidungs-Sicht unglücklich 0:0 für die Borussia aus.
 
 

Kurznotiz zu Sinan Kurt der nach Bayern München wechselte:

 
„Dante und auf (nimmer) wiedersehen!“
 
 

Nachdem ich mir die Länderspielpause als Schreibpause gegönnt habe kann ich nun auch wieder sagen, bis nächstes Wochenende ;)

 

Artikelbewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*