Bundesliga 2011/2012 – 6. Spieltag: Hamburger SV vs. Borussia Mönchen Gladbach

Das Logo von Borussia Mönchen GladbachNach unserem anstrengenden Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern stand mit dem HSV ein weiterer Gegner auf dem Plan, der nicht den besten Saisonstart erwischt hatte. 1 Punkt aus den ersten 5 Spielen und dazu noch Schießbude der Liga. Vor einem Jahr hätte man diese Attribute eher den Borussen zugeordnet als den Hamburgern doch die Realität sieht für Michael Oenning etwas dusterer aus als ihm lieb ist. Teilweise wird gemunkelt, dass eine Niederlage für ihn das Aus bedeuten könne.

Kurz vor dem Spiel wurde dieser Gedanke jedoch von den Verantwortlichen abgetan, aber lassen wir uns überraschen wie nach dem Spiel die Realität aussieht, im Fußballgeschäft passiert ja so einiges…

 

Nun aber zum Spiel:

Für den verletzten Mike Hanke durfte Patrick Hermann in die Startelf und Marco Reus startete im Angriff.

Das Spiel war, wie mehr oder weniger zu erwarten war, nicht sehr gut in den ersten Minuten. Beide Mannschaften versuchten langsam in das Spiel zu kommen. Die eh schon angeschlagenen HSVer hatten es nicht einfach sich eine Torchance zu erspielen und bei den Borussen hatte man das Gefühl, dass Mike Hanke deutlich fehlt. Die Schnittstelle zwischen Defensive und Offensive wurde nicht wirklich gut besetzt. Das Mittelfeld war zwar präsent verlor aber in der Vorwärtsbewegung deutlich zu oft den Ball. So war es nicht weiter überraschend, dass die ersten Chancen beider Mannschaften Fernschüsse waren. Juan Arango versuchte es in der 17. Minute für die Borussen und Tomas Rincon für Hamburg in der 20. Gefährlich wären diese Versuche jedoch nicht einmal für einen Bambinitorhüter gewesen (abgesehen davon das bei einem kleineren Tor der Ball noch weiter vorbei geflogen wäre…).

Die erste richtige Chance hatte dann Marco Reus nach einem weiten Ball (Überraschung >_<) von Dante auf Hermann, durfte Reus im 16er abziehen. Traf jedoch nicht. Alles in allem war das Spiel danach etwas spannender aber zwingende Chancen hatte beide Mannschaften bis zur Halbzeit keine mehr.

 

Als Zuschauer konnte man damit optimistisch in die 2. Hälfte blicken. Immerhin konnte es nur noch besser werden und so sollte es auch sein!

 

Kurz nach dem Anspiel war es wie gegen Lautern. Gladbach kam deutlich besser aus der Kabine und erspielte sich direkt eine gute Chance die von Jaroslav Drobny jedoch vereitelt wurde. Dies war der Startschuss für eine tolle Reihe von Gladbachern Offensivaktionen die aber alle nicht zum Erfolg führten – leider.

Als für den HSV dann Gökhan Töre und Heung-Min Son eingewechselt wurden befand sich mein Borussenherz in einem Deja-vu. Durch die beiden Neuen kamen die Hamburger langsam gefährlich vors Borussentor. Filip Daems klärte die gefährlichste Situation mit der Hand auf der Linie, wurde aber aus ca. 1m Entfernung angeschossen somit sehe ich dies nicht als zwingenden Strafstoss, zudem hätten sich die Hamburger nicht beschweren müssen, immerhin wurde Marco Reus kurz davor in aussichtsreicher Position einfach umgestoßen…

Die Hamburger Offensivbemührungen fanden dann zum Glück ein ebenso plötzliches Ende wie sie angefangen hatten. Nach einem super Freistoß von Juan Arango traf Igor de Camargo zur 0:1 Führung für die Borussen. Ab der 66. Minute konnte man als Gladbachfan wieder recht entspannt und gemütlich vor dem TV sitzen und das Spiel genießen.

 

In der Folge des Treffers hatte Gladbach noch die ein oder andere Chance zu erhöhen, nutze jedoch keine von diesen, aber auch der HSV schien nicht in der Lage zu sein nach dem Rückstand wieder zurückzukommen und so schaffte Gladbach wieder 3 Punkte nach Hause =).

 

Damit hat Gladbach nach dem 6. Spieltag:

Insgesamt: 13 von 18 Punkten.
Daheim: 7 von 9 Punkten.
Auswärts: 6 von 9 Punkten.

Torverhältnis: 8 zu 3.

 

Momentaner Tabellen Platz: 3

 

Nun heißt es diese super Bilanz im Heimspiel gegen Nürnberg weiterzuführen und weitere 3 Punkte einzufahren =). Nach dem ich diese Woche etwas schreibfaul war werden wir schon morgen wissen wie es weiter geht mit den Borussen, DAUMEN DRÜCKEN!

 

Noch einen schönen Tag =)

s Baerchen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*