Bundesliga 2011/2012 – 5. Spieltag: Borussia Mönchen Gladbach vs. 1. FC Kaiserslautern

Das Logo von Borussia Mönchen GladbachMoin,

ein weiteres Wochenende ist um und mein Borussenherz jauchzt immer noch vor Freude. Das klingt komisch, ist es auch irgendwie. Welch ungewohnte Situation. Nach 5 Spielen 10 Punkte! Das hatten wir letztes Jahr zur Winterpause, okay noch ist nicht sicher ob es zur Winterpause mehr sind aber die Zeichen stehen momentan doch relativ gut im Borussiapark!

Doch selbst wenn es die komplette Hinrunde so weiterlaufen sollte möchte ich doch jetzt schon mahnend den Finger heben und auf Frankfurt deuten die nach der Hinrunde ihres Lebens die Rückrunde ihres Lebens hatte und abgestiegen sind, die Borussen dürften sich noch freudig an dieses Ereignis erinnern – nichts gegen euch Frankfurter, aber lieber ihr als wir :P

 

Nun aber zum Spiel vom Samstag.

Gladbach legte in den Anfangsminuten direkt munter los. Eigentlich hätte Igor de Camargo in der 4. Minute schon den Treffer zum 1:0 verdient gehabt. Nach schönem Zuspiel von Marco Reus lies er 2 Lauterer dezent stehen, dann wurde es allerdings etwas zu eng und er konnte den Ball nicht mehr richtig aufs Tor bringen (wurde glaube ich auch noch weggeblockt).

Nach dem Anfangssturm der Borussen in den ersten 10-15 Minuten schlief das Spiel leider etwas ein. Bis auf einen Schuss von Torben Marx in der 33. Minute (der am Tor vorbei ging) passierte nicht mehr so viel.

Aber halt, eine kritische Szene gab es noch. Shechter vom 1. FCK, der schon eine Gelbe-Karte hatte, begann ein absichtliches Handspiel und hatte Glück, dass Florian Meyer ihn nicht vom Platz stellte. Die Borussen Fans waren daraufhin verständlicherweise etwas amüsiert und pfiffen den Lautere Spieler in den folgenden Szenen aus. Dieser entschuldigte sich darauf mit einer noblen Geste bei der Nordkurve, wirklich noble Geste – die Pfeifkonzerte konnte sie aber nicht vermeiden.

 

In der 2. Halbzeit war wieder etwas mehr Feuer in der Partie. Zugegeben das Feuer hatte etwas langsam angefangen zu brennen aber es begann immerhin. In der 58. Minute war der Feuersturm dann definitiv entfacht. Roman Neustädter spielte einen schönen Pass auf Tony Jantschke der direkt auf den 2. Pfosten flankte wo sich Juan Arango hingeschlichen hatte. Dieser bescherte mit einem Gewaltschuss, Direktvolley, den Borussen das 1:0!

Nach diesem Treffer war der 1. FCK gefordert und so kam nur 4 Minuten später auch schon die meiner Meinung nach schönste Szene des Spiels. Christian Tiffert kam dazu einen schönen Fallrückzieher durchzuführen den Marc-André ter Stegen wiederum ebenso schön aus dem Winkel fischte.

Doch das war auch das einzige gefährliche Aufbäumen der Lauterer. Ansonsten konnten die Fohlen alle anderen Angriffe unterbinden und selbst sogar noch eine Großchance generieren. Der für Mike Hanke eingewechselte Raul Bobadilla erkämpfte sich einen Ball von Rodnei und lief allein auf den Kasten der Lautere zu. Leider konnte er die Chance nicht nutzen und spielte den Ball knapp am Tor vorbei.

Anfangs bin ich vor dem heimischen TV noch ausgerastet, doch nach 2-3 Wiederholungen war klar, die 100%ige war gar nicht so 100%ig.  Der Ball war für Bobadilla schwer zu nehmen mit dem stärkeren rechten Fuß und weiterlaufen konnte er auch schwer somit hätte er den Ball nur etwas besser treffen müssen. Naja hätte wäre wenn^^ vorbei wars.

Nach 3 Minuten Nachspielzeit und einigen Krämpfen und sonstigen „Wehwehchen“ war das Spiel dann auch aus und Gladbach durfte kurzzeitig auf dem 2. Tabellenplatz hinter Bayern den Sieg genießen.

Bremen durfte uns noch überholen doch Schalke verkackte das Spiel gegen Wolfsburg und so sah es am Ende wie folgt aus:

 

Damit hat Gladbach nach dem 5. Spieltag:

Insgesamt: 10 von 15 Punkten.
Daheim: 7 von 9 Punkten.
Auswärts: 3 von 6 Punkten.

Torverhältnis: 7 zu 3.

 

Momentaner Tabellen Platz: 3

 

So und nun ab nach Hamburg und dem krieselnden Verein noch mal eine mitgeben ;)

Bis dann,

s Baerchen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*