StoneWars

Mit diesem Artikel eröffne ich meine neue Kategorie „IPod Touch/IPhone“. Hier werden in Zukunft in regelmäßigen Abständen Berichte über Spiele, Programme und das Gerät allgemein erscheinen.
Daten:

Entwickler: Epic Force
Preis: Zurzeit ist dieses Spiel kostenlos (Preis wird hineineditiert falls es wieder was kostet). Es gibt auch eine LiteVersion die durchgängig kostenlos ist.
Erscheinung der letzten Version: 16.12.2009
Größe: 29,8 MB
Vorraussetzung: OS 2.2.1 oder neuer
Sprache: Englisch
Gameplay 4/5.

Spielprinzip:

Von der Art ist dieses Spiel wie Worms. Man versucht mit seinen eigenen Einheiten alle gegnerischen zu töten und hat gewonnen wenn man als letzter übrig ist. Dabei sind eine geschickte Bewegung der Einheiten, eine gute Waffenwahl und der passende Einsatz derer nötig. Das Spiel läuft rundenbasierend ab.



Eingewöhnung:
Das Spielprinzip ist schnell erfasst, aber um es zu perfektionieren dauert es eine weile. Man muss lernen welche Waffe was macht und wie stark sie sind, aber dabei hilft einem die Anleitung und im Großen und Ganzen kann man sich das auch schnell merken.
Im „Arcade-Modus“ wird man Schritt für Schritt zu der Waffenvielfalt hingeführt.

Schwierigkeit:
Die Springpassagen sind teilweise stressig aber ansonsten ist die KI nicht zu unfair. Teilweise ist sie leider etwas dumm und schießt die eigenen Einheiten ab.
Dadurch ist es auch für Anfänger geeignet, fortgeschrittene Spieler bekommen andere Herausforderungen.

Langzeitmotivation:
Gerade im Multiplayer ist das Spiel sehr spaßig immer mal wieder zwischendrin und wird nicht zu schnell langweilig. Im Singleplayer hat man den „Arcade-Modus“ und den „Trainings-Modus“ die einen einige Stunden beschäftigen und unterhalten. Im Spiel gegen den Computer hält sich die Langzeitmotivation leider in Grenzen da die Schwierigkeit nicht einstellbar ist und man so den Computergegner relativ schnell einfach besiegen kann.
Alles in allem ist es ein Spiel das einem viele Stunden Spielspaß bringen kann und nicht zu schnell langweilig wird.

Steuereung:
Die Steuerung ist sehr einfach und intuitiv. Alles wird über den Touchscreen geregelt.

So sieht es INGAME aus:
1: Auf diesen Tasten läuft man nach links und rechts
2: Hier schießt man und kann je nach Einstellung die Stärke des Schusses festlegen
3: Hier springt man
4: Die Momentan ausgewählte eigene Figur
5: Gegnerische Einheit (hier schon besiegt)
6: Hier die Goldanzeige und die Anzeige der verfügbaren eigenen Einheiten
7: Hier sind unzerstörbare Steine
8: Hier sind zerstörbare Steine unter denen sich Edelstein (=Geld) befinden könnten
9: Die Momentan ausgewählte Waffe, bei Berührung wird das Waffenmenü aufgerufen
10: Die noch verfügbare Zeit in dieser Runde
11: Die Anzahl der noch übrigen feindlichen Einheiten
12: Hier kommt man ins Menü und kann das Spiel pausieren
13: Die Aktuelle Angriffsrichtung und die eingestellte Stärke, je nach Menüeinstellung kann man hier die Stärke des Angriffs direkt mit dem Finger einstellen
14. Die Einstellung des letzten Angriffs, verschwindet wenn man sich bewegt
15: Hier sieht man wie weit man hinein/hinausgezoomt hat und kann zoomen, alternativ mit 2 Fingern wie beim IPod touch/IPhone üblich auch machbar.

Umfang:

Es gibt einen Arcade-Modus der einen langsam in das Spielprinzip und die vorhanden Waffen einführt. In diesem gibt es 9 Level.
Im Trainings-Modus kann man den Einsatz von 5 verschiedenen Waffen auf insgesamt 141 Level üben. Dabei kann man mit unterschiedlichen Auszeichnungen abschneiden.

Die letzte Möglichkeit das Spiel im Singleplayer zu spielen ist, im VS-Modus gegen einen Computer Gegner. Dabei hat man 6 Karten zu Verfügung.
Im Spiel gegen andere menschliche Spieler (über Internet, WiFi, Bluetooth oder am selben Gerät hat man 20 Karten zur Verfügung.

Unter dem Optionsmenüpunkt kann man eine gute Hilfedatei öffnen in der einem die Funktionsweisen der einzelnen Waffen anschaulich erklärt werden.
Über das „Plus+ Netzwerk“ hat mein die Möglichkeit die eigenen Errungenschaften mit denen anderer Spieler zu vergleichen.
Man hat viele verschiedene Kampfinteraktionsmöglichkeiten. 14 verschiedene Waffen stehen einem zu Verfügung, diese kosten bei Benutzung teilweise Geld das man aus zerstörten Steinen erhält.

Einstellungsmöglichkeiten:
Im Menü kann man die Lautstärke der Hintergrundmusik und der Sounds getrennt einstellen. Man kann Einstellen wo am Gerät „oben“ und „unten“ ist.
Man hat eine Links und Rechtshänder Variante des Spiels und man kann einstellen ob man die Stärke eines Angriffs per Knopfdruck oder per Finger auswählen möchte.

Story:
Keine vorhanden, aber bei so einem Spiel wird auch keine benötigt!

Speichern:
Das aktuelle Spiel wird bei beenden automatisch gespeichert und kann später fortgesetzt werden. Allerdings wird es auch automatisch überschrieben.
Man kann dies jedoch in den unterschiedlichen Modi jeweils getrennt nutzen.

=>
Das Spielprinzip ist spaßig, die Eingewöhnungszeit kurz und die Langzeitmotivation riesig. Zudem gibt es einen tollen Multiplayer-Modus. Warum also nur 4/5?
Ganz einfach.
Es fehlen zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten wie z.B. das Auswählen der Farbe der eigenen Einheiten. Besondere Spielmodi gibt es im Multiplayer auch nicht. Zudem ist das Spiel maximal zu 2. Spielbar, ein Multiplayer mit 4 Spieler aufwärts wäre für dieses Spiel ein dicker Pluspunkt gewesen.
Im Singleplayer fehlt die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad des Computergegners einzustellen (zu erhöhen) leider auch.
Was auch noch sehr schön gewesen wäre: Ein Karteneditor, um eigenen Schlachtfelder oder Trainingsplätze zu erstellen.
Sound 5/5.

Eigene Musik hören möglich: JA!
Soundqualität: Die Sounds sind gut und nicht nervig
Musikqualität: Die Musik ist gut und nicht nervig, ich hör trotzdem lieber meine eigene Musik…
Passend zum Spiel: Ja, alle Geräusche passen zum Spiel.
Atmosphäre: Keine vorhanden – aber bei diesem Spielprinzip wird auch keine verlangt
Auswahlmöglichkeiten: Man kann nicht zwischen verschiedenen Hintergrundmusiken wählen, stört aber auch nicht weil man seine eigene Musik abspielen kann.

=>
Gerade die Tatsache, dass man seine eigene Musik hören kann ist mir immer sehr wichtig denn immerhin ist der IPod touch ein MP3-Player und daher möchte ich auch beim kurzen Spielgenuss zwischendrin nicht meine Musik unterbrechen müssen!
Ansonsten sind die Sounds für Spieler die lieber die Spielemusik hören möchten auch gut und man blutet nicht schon nach 5 Minuten spielen aus den Ohren ;).
Das es nicht mehrere verschiedene Hintergrundmusikstücke zur Auswahl gibt finde ich nicht weiter schlimm, da man ja seine eigenen Musik abspielen kann, somit gibt das hier auch keinen Abzug!
Grafik 4/5.

2D:
Somit gut passend zum Spielprinzip, da dort eine 3D Umsetzung nicht unbedingt mehr Spielspaß bringt.

Atmosphäre:
Wird über die Grafik auch keine erzeugt, aber bei diesem Spielprinzip ist für mich auch keine nötig.

Optik generell:
Die Texturen und Charaktere sind schön gestaltet.
Die Animationen passend und schön anzusehen.
Die Hintergrundlandschaft ist auch nett gestaltet und passt gut zu der Landschaft auf der man spielt.

=>
Die Grafik ist passend zum Spielprinzip und ordentlich gestaltet mehr aber auch nicht. Irgendwie fehlt mir das Tüpfelchen auf dem „i“ um hier 5/5 Punkte geben zu können.
z.B. die Möglichkeit von der Auswahl oder Eigengestaltung der Einheiten wäre toll gewesen, oder kleine knuffige Grabsteine die erscheinen wenn eine Einheit besiegt wurde, oder eine lustige „Sterbeanimation“ ähnlich wie wir es aus Worms für den Computer kennen.
Trotzdem ist die Grafik gut, und die Animationen schön!
Sonstiges 5/5.
Zusatzkäufe:
Es sind keine Zusatzkäufe möglich was nicht weiter stört. Vor allem aber sind keine NÖTIG was ich bei Spielen sehr wichtig finde.

Werbung:
Es wird nur im Hauptmenü ganz dezent im untersten Menüpunkt auf andere Spiele des Entwicklers hingewiesen.

Weiterentwicklung:
Da das letzte Update sehr lange zurückliegt ist scheinbar keine Weiterentwicklung mehr im Gange.

Ladezeiten:

Die Ladezeiten sind minimal und absolut nicht störend!

Man kann sich das Spiel auf der Seite der Entwickler für den PC kostenlos herunterladen und dort spielen und testen bevor man sich das Spiel für den IPod besorgt. Diese Version habe ich jedoch nicht gespielt!

=>
Keine Abzocke über zusätzlich nötigen Spieleinhalt den man sich nachkaufen muss und auch die Werbung hält sich in Grenzen und stört einen nicht.
Zudem gibt es eine kostenlose Version des Spiels für den PC! Was will man mehr?
Okay, scheinbar keine Weiterentwicklung. Allerdings habe ich bisher keine Fehler im Spiel feststellen können somit muss man auch nicht ständig irgendwelche Patches für das Spiel bringe. Schade ist nur, dass es damit wohl auch in naher Zukunft keinen Editor oder weitere Spielmode für den Multiplayer geben wird.
Fazit:.

Da Gameplay in meiner Bewerung doppelt zählt erhält das Spiel 22/25 Punkte und damit eine Durchschnittswertung von 4,4/5..

Die finale Baerchenbruellen-Bewertung für dieses Spiel lautet also:
88% !
Viel Spaß beim spielen.

s Baerchen

4 Kommentare

    • Aus dieser Kategorie kenn ich noch keine besseren, vor allem keine die ich gratis laden konnte =).
      Aber zu deinem geliebten Word Fu werde ich auch noch was schreiben ;).

      s Baerchen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*