Klettersüchtig?

Im Normalfall verbindet man mit dieser Frage etwas wie „Wann merkt man, dass man xyz süchtig ist?“.

Ja diese Art der Frage findet man an vielen Stellen und meist dazu 100te doofe Gründe warum dies so ist.

Doch wie komme ich auf diese Frage?

Ich war am 14. und 15. Mai helfen Holz für den Ofen zu zersägen + spalten (das hat ne Maschine gemacht, aber die musste bedient werden, das Holz gestapelt und die Stämme in die Maschine gebracht).

Mein Gedanke zu Beginn der Arbeit war: „Oh Gott das ist das typische Geschäft bei dem du dich verletzt…“

Ja ich weiß, sehr optimistische Herangehensweise aber gut xD.

Am 1. Tag ist alles gut gelaufen, aber am 2. …


30 Minuten ca. bevor ich aufgehört habe kam mein Daumen zwischen einen relativ großen und dementsprechend schweren Holzbollen der aus 1,5m auf den Boden fallen wollte und den Boden der aus diversen anderen Holzbollen bestand und dementsprechend nicht nachgeben konnte.

Mein erster Gedanke war in diesem Moment: „VERDAMMT wenn ich dieses Jahr im Sommer deswegen nicht klettern kann rast ich aus!“.

Ich dachte nicht daran, dass mich ein unfunktionaler Daumen an der rechten Hand am schreiben hindern könnte.

Ich dachte nicht einmal daran, dass ich dann nicht mehr richtig zocken könnte wenn der Daumen der meine Maus hält immer weh tut bzw. eingegipst ist ^^“

Bin ich also Klettersüchtig?

Ich weiß es nicht! Aber es ist definitiv mittlerweile ein sehr wichtiger Aspekt meines Lebens und es würde mich hart treffen wenn ich diese Tätigkeit wegen einem Unfall oder Ähnlichem zeitweise nicht ausüben könnte.

Was gibt es nun zu meinem Daumen zu sagen?

Anfangs tat er noch ziemlich weh, ich konnte ihn aber schnell kühlen. Am 15. hatte ich dann beim PC-Spielen noch schmerzen wenn ich die Maus zu fest packte^^ aber mittlerweile ist da wieder alles in Ordnung.
Schreiben usw. ist auch überhaupt kein Problem.
Schalten im Auto tat die ersten Tage auch noch etwa weh, geht nun aber wieder problemlos.

Beim Klettern ist es jedoch – komplizierter…

Manche Griffe kann ich ohne Probleme greifen, bei manchen hab ich jedoch höllische Schmerzen so, dass ich den Griff nicht halten kann.

Am Sonntag und Dienstag war ich nun klettern und leider war es an beiden Tagen gleich von den Schmerzen und den Momenten in denen sie kamen.

Alles was von oben oder unten auf meinen Daumen drückt ist unangenehm, aber nur im unteren Glied…
Belastung direkt von vorne ist mittlerweile kein Problem mehr.

Ich hoffe nun einfach, dass die Schmerzen im verlauf der Pfingstferien voll abklingen denn da kann ich meinen Daumen schonen ;), damit ich dann bei hoffentlich besserem Wetter im Juni wieder voll Funktionsfähig bin fürs Klettern draußen am Fels =).

Euch allen noch nen schönen Tag!

S Baerchen

PS: Kommentare mit eigener Erfahrung oder einfach nur Meinungen zu meinem Artikel sind erwünscht!

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*